moovel lanciert FareShare, ein neues System für Fahrtkostenzuschüsse

FareShare, ein System, das Reisenden bequemen Zugriff auf Fahrtkostenzuschüsse und ermäßigte Tarife über mobile Geräte ermöglicht

Jacksonville, Florida – moovel North America, der führende Anbieter mobiler Ticketing-Anwendungen in den USA, kündigte heute den Start von FareShare an. FareShare ist ein neues System, mit dem Reisende über ihre mobilen Endgeräte Zugriff auf Fahrkosten-zuschüsse und ermäßigte Tarife und Tickets erhalten. FareShare ermöglicht Verkehrs-unternehmen, Arbeitgebern und Universitäten, Fahrkarten einfacher zu verkaufen und damit die Anzahl der Fahrgäste zu steigern.

FareShare vereinfacht die Vergabe von Fahrtkostenzuschüssen und ermöglicht somit Anreize für die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs. Die App macht somit die Ausgabe und Erfassung physischer Fahrkarten überflüssig. Die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs wird so für Passagieren noch angenehmer und die Betriebskosten der Verkehrsunternehmen und deren Partner werden gesenkt.

„Fahrtkostenzuschüsse und ermäßigte Tarife sind bewährte Mittel zur Steigerung des Fahrgast-aufkommens. Von Verkehrsunternehmen, Arbeitgebern und Universitäten hören wir jedoch, dass die Verwaltung und Verteilung von Zeitkarten, Fahrkartenbüchern und -aufklebern durchaus herausfordernd ist“, so Nat Parker, CEO von moovel North America. „Die Digitalisierung von Fahrtkostenzuschüssen ermöglicht es, administrative Kosten zu senken und die Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs der Passagiere zu vereinfachen.“

Verantwortliche von Verkehrsunternehmen und Besucher der APTA Fare Collection/Revenue Management Conference, die vom 9. bis 11. April 2018 in Jacksonville, Florida stattfindet, können FareShare im moovel Innovation Hub im Hyatt Regency testen.

Ein Großteil der Fahrgäste nimmt Fahrtkostenzuschüsse in Anspruch. FareShare ermöglicht ihnen digitalen, nahtlosen Zugriff auf die Zuschüsse. Neben Verkehrsunternehmen kann FareShare auch von Universitäten, Arbeitgebern und anderen Organisationen, die Fahrtkostenzuschüsse anbieten, genutzt werden. Im Laufe der Zeit werden Einzelhändler FareShare ebenso nutzen können. Verantwortliche von Städten und Verkehrsunternehmen erhalten über das System Zugang zu qualitativen Daten, um Transportsysteme zu verwalten und zu verbessern. FareShare wird die monatlichen Beförderungskosten reduzieren und bringt letztlich Kosteneinsparungen, da das System den Missbrauch von Fahrtkostenzuschüssen minimiert.

Teilen Sie die News

Back