Kreativ unterwegs: Jung von Matt/Elbe wird Leadagentur für moovel

  • Mobilitätsanbieter moovel Group GmbH entscheidet sich für die Kreativagentur Jung von Matt/Elbe
  • Auswahl erfolgt in einem mehrstufigen Pitch-Verfahren
  • Jung von Matt/Elbe eine der renommiertesten Agenturen in Deutschland

Die Hamburger Kreativagentur entwickelt ein integriertes Kommunikations-konzept für die moovel App. Start der neuen Kampagne ist Ende April.

„Jung von Matt/Elbe hat mit einem stimmigen Gesamtpaket aus übergreifender Strategie und punktgenauer Kreation überzeugt. Mit moovel bieten wir eine visionäre App, die die Mobilität in Städten deutlich vereinfacht und mit der Kampagne "moovel my way" nunmehr auch als emotionale Marke etabliert werden soll.“, sagt Dr. Bernd Schmaul, Chief Marketing Officer der moovel Group GmbH.

Dörte Spengler-Ahrens, Managing Director Creation von Jung von Matt/Elbe, zum Gewinn des Etats: „Wir freuen uns, dieses einzigartige Innovationsprodukt weiter auf seinem Weg zum Erfolg kommunikativ zu unterstützen und moovel zur sexy Must-Have-App zu machen."

moovel App: erster „One-Stop-Shop“ für urbane Mobilität weltweit

Die moovel App verbindet verschiedene Mobilitätsanbieter intelligent miteinander und zeigt Nutzern den besten Weg von A nach B: Die Mobilitäts-App kombiniert Öffentlichen Personennahverkehr, die Carsharing-Anbieter car2go und Flinkster, mytaxi, Taxi-Ruf, Mietfahrräder und die Deutsche Bahn. Mit der vollen Integration von ÖPNV-Tickets bietet moovel in Stuttgart seit November 2015 als erster Anbieter weltweit einen kompletten „One-Stop-Shop“ für urbane Mobilität: Über car2go und Flinkster, mytaxi und Deutsche Bahn hinaus können in der moovel App auch Fahrten mit den Verkehrsmitteln im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) gebucht und bezahlt werden. Seit dem Start in Stuttgart wurden bereits Zehntausende VVS-Tickets über die moovel App geordert. Das Buchen und Bezahlen von ÖPNV-Tickets direkt in der moovel App wird im Jahr 2016 in weiteren deutschen Städten eingeführt.

Am 14. April 2016 hatte die moovel Group GmbH die Verschmelzung der beiden US-Unternehmen RideScout (Austin) und GlobeSherpa (Portland) und deren Umbenennung in moovel North America (N.A.) bekanntgegeben. Die moovel Group GmbH setzt in den USA auf die beiden Produkte moovel transit und RideTap, in Deutschland auf die Mobilitäts-App moovel.

Teilen Sie die News

Back