Interessiert in Nahverkehrslösungen? Besuchen Sie

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet moovel Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

STWC 2016 – Qualitätssicherung bei moovel

16. September 2016

Als Mobilitätsdienstleister ist für uns bei moovel die Qualität unserer Produkte die höchste Priorität. Wir arbeiten ständig daran, unsere Qualitätssicherungsprozesse und -leistungen zu verbessern. Da alle unsere Produkte von Echtzeit-Daten abhängen, möchten wir unseren Kunden eine echte Nutzererfahrung und die beste Softwarequalität bieten.

Für mich als Softwaretester, stellte sich dieses Jahr 2016 als sehr informativ und herausfordernd da. Als ich eines Morgens nach Softwaretest- und Automatisierungs-Tools suchte, stieß ich auf eine Webseite mit dem Namen „Software testing world cup“ (SWTC).
Nachdem ich die Webseite ein zweites Mal öffnete, informierte ich mich über das Ziel dieses Wettbewerbs und wie dieser jedes Jahr organisiert und durchgeführt wird.
Glaubt mir, mein Herz schlug schneller und schneller als ich immer mehr über diesen Wettbewerb und die vorherigen Gewinner aus verschiedenen Regionen dieser Welt las.
Ich konnte es kaum erwarten mein Team darüber zu informieren und eine Bewerbung einzureichen.

„Software Produkte werden nur durch höchste Qualität erfolgreich“

Das nächste Ziel

Meine Kollegen waren begeistert und wir bildeten relativ schnell ein Team mit vier Mitliedern: Hadier und ich aus unserem Qualitätssicherungsteam, Chris aus unserem Produktteam und Sorin aus unserem Entwicklungsteam.

Noch am gleichen Tag registrierten wir uns für die Asien Vorrunde und begannen die Vorbereitungen für den Tag des Wettbewerbs am 26.08.2016. Die Vorbereitungen waren notwendig, da wir nur noch begrenzt Zeit zum Testen und Berichten zur Verfügung hatten und voll durchstarten wollten, sobald der Wettbewerb beginnen sollte. Die Vorbereitungen bestanden darin, die Aufgaben zwischen den Teammitgliedern aufzuteilen und zu delegieren.

Ich war verantwortlich für das Management, Koordination, Delegation, Anforderungen an die Geräte und die Organisation des Veranstaltungsortes für den Wettbewerb. Unser zweites Teammitglied Hadier fing an Android, iOS und Windows OS Geräte vorzubereiten. Christian, unser Werkstudent, übernahm die Verantwortung dafür eine Liste der OS Versionen auf allen Testgeräten vorzubereiten und verschiedene Browser wie Chrome, Safari, Opera und Internet Explorer auf dem Notebook zu installieren. Sorin war verantwortlich für die Test Tools, die während dem Wettbewerb genutzt werden sollten.

Entscheidungstag

Am Tag des Wettbewerbs kamen wir alle frühmorgens in das Büro. Nach einer Tasse Kaffee machten wir uns bereit:

• Fingen an die Geräte, Laptops, Ladekabel und WLAN einzurichten
• Loggten uns in Slack und Lean testing ein (Danke an Mr. Uwe Gelfert, der uns half in letzter Sekunde einem unserer Teammitglieder Zugang zu dem Slack Channel und den Lean testing Tools zu verschaffen)
• Bereiteten alle relevanten Android Geräte und Betriebssystem-Versionen (über die wir vorher vom Veranstalter informiert wurden) zum Testen vor
• Warteten voll freudiger Anspannung auf die große Überraschung - die App, die wir zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen sollten

Während dem Testen, fanden und reparierten wir Fehler, kommunizierten die Fehler an Teammitglieder und einen Augenblick später waren zwei Stunden vorbei und ich begann den Testbericht vorzubereiten. Während ich den Testbericht schrieb, überwachte ich den Slack Channel auf eventuelle Bekanntmachungen der Richter.
Unser Report war fast fertig, als wir eine Nachricht von Matt Heusser sahen, dass wir nur noch 12 Minuten Zeit übrig hatten. Zu dem Zeitpunkt bat ich Sorin, mit mir gemeinsam den Testbericht zu finalisieren und nicht weiterhin die Bugs zu berichten. Im letzten Moment finalisierten wir den Testbericht und sendeten ihn per Mail an die SWTC Organisatoren.

Unsere Erfolge

Zuerst dachte ich, dass der einzige Erfolg nur darin besteht den Wettbewerb zu gewinnen und das Beste zu geben, aber ich lag falsch. Heute schreibe ich diesen Post, weil ich denke, dass wir schon Einiges durch die Teilnahme in der ersten Runde gewonnen haben. Wir lernten
• Wie wir in unserem Team effizienter kommunizieren und dadurch in kürzerer Zeit unsere Ziele erreichen
• Wie wir eine Veranstaltung organisieren und managen
• Wie wir einen Testbericht schreiben
• Wie wir mit Zeitmanagement und Zeitdruck umgehen

Dies veränderte die Art und Weise wie wir hier bei moovel arbeiten. Jetzt teilen wir die Aufgaben im Team auf, falls wir kurzfristige Deadlines haben, damit wir so viel Tests wie möglich durchführen können. Wir kennen mittlerweile mehr Softwaretester als wir jemals zuvor kannten. Am Ende des Tages ist jeder Teilnehmer in diesem Wettbewerb ein Gewinner, gerade wegen den vielen verschiedenen Techniken und Ideen, das hinzugewonnene Wissen über App Tests und wie man diese effizient durchführt. Ich möchte jeden dazu ermutigen an einem Wettbewerb wie diesem teilzunehmen und seine Fähigkeiten zu verfeinern.

Danke

Umar Usman Khan

Artikel teilen